Menü Schließen
0 Résultat

Die Bank unterstützt alternative Energien und Initiativen zur Beschleunigung der Energiewende und setzt sich für diese Ziele ein.

Das Green Desk

BGL BNP Paribas bietet ihren Kunden Produkte und Dienstleistungen an, mit denen sie einen konkreten Beitrag zum ökologischen Wandel leisten können. Das Green Desk besteht aus Experten in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Kreislaufwirtschaft.

2018:

  • 40 unterstützte Unternehmen
  • 180 Millionen Euro an Krediten 

Wie finanzieren Sie Ihr „grünes“ Projekt?

Klimaneutralität

Die BNP Paribas Gruppe hat im Rahmen ihres Engagements zur Eindämmung der Klimaerwärmung beschlossen, keine Aktivitäten mehr zu finanzieren, die in Verbindung mit der Exploration, der Produktion und dem Transport nichtkonventioneller Kohlenwasserstoffe stehen. Des Weiteren werden Gelder zur Förderung erneuerbarer Energien und für Akteure der Energiewende bereitgestellt.

Das Engagement der BNP Paribas Gruppe für Klimaneutralität

Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks

Ökologische Gebäude 

Die im Juli 2016 auf dem Kirchberg eingeweihten beiden neuen Gebäude „eKinox“ und „oKsigen“ haben eine deutliche Senkung der direkten CO2-Emissionen der Bank um 40 % ermöglicht, denn sie verfügen über eine hervorragende Wärmedämmung und nachhaltige Konzepte für Wasser, Strom und Heizung. Aus diesem Grund hat der Sitz der Gruppe in Luxemburg drei anerkannte Zertifikate für nachhaltiges Bauen erhalten.

Energie und Wasser

BGL BNP Paribas engagiert sich außerdem für die Senkung des täglichen Wasserverbrauchs.

  • Senkung des Wasserverbrauchs um 5,5 % durch Optimierung der HVAC-Systeme
  • Nutzung von 4.850 m³ Regenwasser

Abfallreduzierung

Vermeidung von Plastikmüll

Die BNP Paribas Gruppe in Luxemburg hat sich verpflichtet, bis 2020 auf Einwegplastik zu verzichten und hat zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um den Einwegplastikabfall der Bank zu reduzieren:

  • Einführung der wiederverwendbaren Ecobox in den Restaurantbereichen
  • Abschaffung von Wegwerfbechern
  • Abschaffung von Besteck und Trinkhalmen aus Plastik

BGL BNP Paribas hat das von IMS – Inspiring More Sustainability Luxembourg herausgegebene Manifest „Zero Single-Use Plastic“ unterzeichnet. 

Papierabfälle

In ihrem Bestreben, die Umwelt weniger zu belasten, senkt die Bank ihren Papierverbrauch durch das Recycling von Altpapier für die Herstellung neuer Magazine, Hefte usw.

Organische Abfälle

Seit 10 Jahren werden die organischen Abfälle der Mitarbeiterrestaurants in Biogas umgewandelt. Dieses wird anschließend in das nationale Netz eingespeist und kommt der Gemeinschaft zugute.

Möchten Sie sich umfassender über das Engagement von BGL BNP Paribas informieren?