0 Résultat

Einzelüberweisungen

  • icone faq question
    Wie nehme ich eine Überweisung vor?

    Überweisungen nehmen Sie wie folgt vor:

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“, um das Modul Überweisung aufzurufen. 

    2. Wenn Sie eine Einzelüberweisung vornehmen möchten, klicken Sie links oben im Modul auf „Überweisung ausführen“. Sie gelangen zum Modul Einzelüberweisungen.

    Wie Sie einen Dauerauftrag (für regelmäßig anfallende Überweisungen) einrichten können, erfahren Sie in diesen FAQ im Abschnitt „Daueraufträge“.

    3. Wählen Sie das zu belastende Konto aus (auch wenn Sie nur über ein einziges Konto verfügen). Klicken Sie hierfür auf das betreffende Konto. 

    4. Wählen Sie das Konto aus, dem der Betrag gutgeschrieben werden soll. Die folgenden Konten stehen zur Auswahl:

    • Eines Ihrer eigenen Konten: Klicken Sie auf „Meine Konten“. Wählen Sie nun in der angezeigten Liste das gewünschte Gutschriftkonto aus.
    • Ein Konto eines gespeicherten Zahlungsempfängers: Klicken Sie auf „Meine Empfänger“.
      Wählen Sie nun in der angezeigten Liste den Zahlungsempfänger aus.
    • Ein Konto eines neuen nicht gespeicherten Zahlungsempfängers:

    Klicken Sie auf „Anderes Konto“. Geben Sie die Bankverbindung für das Belastungskonto an:

    • Land
    • Kontonummer (vor der Eingabe IBAN oder RIB auswählen)
    • Name, Vorname, Adresse, Stadt/Standort und Land des Empfängers 

    Beachten Sie, dass Sie diesen Empfänger jetzt speichern können, damit er bei der nächsten Überweisung in der Liste der Empfänger angezeigt wird. Klicken Sie hierfür auf den Button „Empfänger speichern“. 

    5. Wenn Sie den Empfänger der Überweisung angegeben haben, klicken Sie auf „Weiter“. Der Bildschirm „Betrag, Mitteilung und Fälligkeit“ wird angezeigt. 

    6. Geben Sie den Betrag ein. In der Drop-down-Liste können Sie die Währung auswählen, in der die Überweisung ausgeführt werden soll. 

    7. Wählen Sie im Kalender das Datum für die Ausführung der Überweisung. Standardmäßig ist der aktuelle Tag angegeben. 

    8. Im Feld „Mitteilung“ können Sie eine Anmerkung hinzufügen. Beachten Sie, dass diese Anmerkung im Verwendungszweck der Überweisung erscheint. 

    9. Wenn Sie das Kästchen „Lastschriftanzeige“ anklicken, fordern Sie eine Belastungsanzeige an. 

    10. Indem Sie auf „Diese Mitteilung für diesen Empfänger speichern“ klicken, speichern Sie die von Ihnen verfasste Anmerkung. Bei der nächsten Überweisung an diesen Empfänger wird Ihnen diese Anmerkung standardmäßig vorgeschlagen. 

    11. Klicken Sie auf „Weiter“. Überprüfen Sie die Kriterien Ihrer Überweisung. Sind alle Angaben richtig, klicken Sie auf „Bestätigen“. Sie können die Überweisungskriterien noch ändern, indem Sie auf „Ändern“ klicken.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“, um das Modul Überweisung aufzurufen.
     
    2. Wenn Sie eine Einzelüberweisung vornehmen möchten, klicken Sie links unten auf „Überweisung tätigen“. Sie gelangen zum Modul Einzelüberweisungen.
     
    Wie Sie einen Dauerauftrag einrichten können, erfahren Sie in diesen FAQ im Abschnitt „Daueraufträge“.

    3. Wählen Sie das zu belastende Konto aus (auch wenn Sie nur über ein einziges Konto verfügen). Klicken Sie hierfür auf das betreffende Konto.
     
    4. Wählen Sie das Konto aus, dem der Betrag gutgeschrieben werden soll. Sie haben folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

    • Eines Ihrer eigenen Konten. Klicken Sie auf „Meine Konten“. Wählen Sie nun in der angezeigten Liste das gewünschte Gutschriftkonto aus.
    • Ein Konto eines gespeicherten Zahlungsempfängers. Klicken Sie auf „Meine Empfänger“.
    • Ein Konto eines neuen nicht gespeicherten Zahlungsempfängers.

    Klicken Sie auf „Anderes Konto“. Geben Sie die Bankverbindung für das Belastungskonto an:

    • Land
    • Kontonummer (vor der Eingabe IBAN oder RIB auswählen)
    • Name, Vorname, Adresse, Stadt und Land des Begünstigten 

    5. Wenn Sie den Empfänger der Überweisung angegeben haben, klicken Sie auf „Weiter“. Der Bildschirm „Betrag, Mitteilung und Fälligkeit“ wird angezeigt.

    6. Geben Sie den Betrag ein. In der Drop-down-Liste können Sie die Währung auswählen, in der die Überweisung ausgeführt werden soll.

    7. Wählen Sie im Kalender das Datum für die Ausführung der Überweisung. Standardmäßig ist der aktuelle Tag angegeben.

    8. Im Feld „Mitteilung” können Sie einen Vermerk hinzufügen, der im Verwendungszweck der Überweisung erscheint.

    9. Wenn Sie das Kästchen „Lastschriftanzeige“ anklicken, fordern Sie eine Belastungsanzeige an.

    10. Wenn Sie den Zahlungsempfänger noch nicht gespeichert haben, können Sie dies tun, indem Sie die Option „Empfänger speichern“ aktivieren.

    11. Klicken Sie auf „Weiter“. Überprüfen Sie die Kriterien Ihrer Überweisung. Sind alle Angaben richtig, klicken Sie auf „Bestätigung“. Sie können die Überweisungskriterien noch ändern, indem Sie oben links auf den Zurück-Pfeil klicken.

    12. Nach Ausführung Ihrer Überweisung wird die Mitteilung „Wir haben Ihre Überweisung erhalten” angezeigt.

     

  • icone faq question
    Wie kann ich schon vorgenommene Einzelüberweisungen abrufen?

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    Um eine Liste der schon vorgenommenen Einzelüberweisungen in Ihrem Web Banking im Internet anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor: 

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen. 

    2. Unter „Liste der Zahlungsvorgänge“ werden Ihre letzten drei Überweisungen angezeigt. 

    3. Unterhalb dieser Anzeige können Sie auf den Button „Alle meine Überweisungen“ klicken. So erhalten Sie einen Überblick über Ihre Überweisungen.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    Um eine Liste der schon vorgenommenen Einzelüberweisungen in Ihrer Web Banking-App anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor:

    Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen.

    Eine Liste Ihrer Einzelüberweisungen wird angezeigt.
     

  • icone faq question
    Was bedeutet der Überweisungsstatus „Erstellt“, „Ausgeführt“, „Abgebrochen“?

    Erläuterung der verschiedenen Überweisungsstatus:

    • Der Status „Erstellt“ wird angezeigt, wenn die Überweisung erfasst wurde. Sie wurde von unseren IT-Systemen jedoch noch nicht verarbeitet. In dieser Phase können Sie die Überweisung noch abbrechen (siehe „Wie kann ich eine Überweisung abbrechen?“).

    • Der Status „Ausgeführt“ wird angezeigt, wenn die Überweisung von unseren IT-Systemen verarbeitet wurde. Die Überweisung wurde also ausgeführt und kann von Ihnen nun nicht mehr abgebrochen werden. 

    • Der Status „Abgebrochen“ bedeutet, dass die Überweisung:

      1. von Ihnen abgebrochen wurde oder
      2. wegen nicht ausreichender Kontodeckung abgelehnt wurde.
       
  • icone faq question
    Wie kann ich eine Überweisung abbrechen?

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    Um eine Überweisung im Web Banking abzubrechen, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen. 

    2. Unter „Liste der Zahlungsvorgänge“ werden Ihre letzten drei Überweisungen angezeigt. 

    3. Unterhalb dieser Anzeige können Sie auf den Button „Alle meine Überweisungen“ klicken. So erhalten Sie einen Überblick über Ihre Überweisungen. 

    4. Überprüfen Sie den Status der Überweisung, die Sie abbrechen möchten. Er befindet sich rechts neben der betreffenden Überweisung. Ist der Status der Überweisung „Erstellt“, können Sie diese noch abbrechen. 

    5. Klicken Sie auf das Papierkorb-Symbol neben der Statusanzeige „Erstellt“. Sie gelangen zum Modul „Überweisung abbrechen“. 

    6. Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie Ihre Überweisung abbrechen möchten, klicken Sie auf „Ja“. Ihre Anweisung, die Überweisung abzubrechen, wurde bestätigt.Mit Ihrer Web Banking-App

    Mit Ihrer Web Banking-App

    Um eine Überweisung in Ihrer Web Banking-App abzubrechen, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen und eine Liste Ihrer Überweisungen wird angezeigt.
     
    2. Überprüfen Sie den Status der Überweisung, die Sie abbrechen möchten. Er befindet sich rechts neben der betreffenden Überweisung. Ist der Status der Überweisung „Erstellt“, können Sie diese noch abbrechen.

    3. Klicken Sie auf die Bezeichnung Ihrer Überweisung. Die Detailansicht dieser Überweisung wird angezeigt.

    4. Klicken Sie auf „Überweisung abbrechen“.

    5. Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie Ihre Überweisung abbrechen möchten, klicken Sie auf „Ja“. Ihre Anweisung, die Überweisung abzubrechen, wird bestätigt.

     

  • icone faq question
    Wo finde ich die Belastungsanzeigen für bereits ausgeführte Überweisungen?

    So rufen Sie Ihre Belastungsanzeigen auf:

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Melden Sie sich an, um zu Ihrem Dashboard zu gelangen. Klicken Sie in der rechten Spalte im Modul „Meine Angaben“ auf „E-Dokumente: Kontoauszüge, Mitteilungen und Verträge als PDF“. Im Modul „E-Dokumente“ wird die Kategorie „Kontoauszüge und Mitteilungen“ angezeigt. 

    2. Um Ihre Belastungsanzeigen schneller zu finden, können Sie die Auszüge filtern. Klicken Sie hierfür auf die Überschrift der zweiten Spalte: „Dokumentenart“. Eine Drop-down-Liste erscheint. 

    3. Wählen Sie in der Drop-down-Liste nur „Belastungsanzeige“ aus. So werden ausschließlich Ihre Belastungsanzeigen angezeigt. 

    4. Klicken Sie auf die gewünschte Belastungsanzeige. Diese öffnet sich als PDF-Datei.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Melden Sie sich an, um zu Ihrem Dashboard zu gelangen. Wenn Sie unten „E-Documents“ auswählen, erscheint eine Liste mit Ihren elektronischen Dokumenten.
     
    2. Um Ihre Belastungsanzeigen schneller zu finden, können Sie die Dokumente filtern. Klicken Sie hierfür oben rechts auf das Filter-Symbol. Eine Liste mit Filterkriterien erscheint.

    3. Klicken Sie auf „Typ“ und wählen Sie in der Drop-down-Liste nur „Transaktionsanzeigen“ aus. So werden ausschließlich Ihre Belastungsanzeigen angezeigt.

    4. Klicken Sie auf die gewünschte Belastungsanzeige. Das Menü Ihres Geräts öffnet sich. Sie können Ihre Belastungsanzeige nun herunterladen, versenden oder ausdrucken.

     

  • icone faq question
    Wie erhalte ich Auskunft über die Gebühren für meine Überweisung?

    Die Überweisungsgebühren werden angezeigt, wenn Sie den Betrag und die Währung der Überweisung angeben.

    Sie sehen, wie hoch die geschätzten Gebühren sind, wenn Sie die Option „Geteilt“ oder „zu meinen Lasten“ auswählen.

    Wenn Sie auf „Übersicht Gebührendetails“ klicken, werden die Gebühren zu Ihren Lasten und die zu Lasten des Zahlungsempfängers angezeigt.
     

  • icone faq question
    Wie kann ich meine Belastungsanzeigen ausdrucken?

    So drucken Sie Ihre Belastungsanzeigen in Ihrem Web Banking im Internet aus: 

    1. Rufen Sie Ihre Belastungsanzeigen auf (siehe vorherige Frage). 

    2. Kreuzen Sie in der angezeigten Liste die Belastungsanzeige(n) an, die Sie ausdrucken möchten. 

    3. Klicken Sie oben rechts auf das Drucker-Symbol. Die Belastungsanzeige öffnet sich als PDF-Datei. 

    4. Wenn Sie den Mauszeiger in der PDF-Datei nach unten bewegen, erscheint die PDF-Toolbox (schwarzes Modul). Klicken Sie auf das Drucker-Symbol und folgend Sie den Anweisungen.

  • icone faq question
    Wie kann ich meine Belastungsanzeigen herunterladen?

    So laden Sie Ihre Belastungsanzeigen in Ihrem Web Banking im Internet herunter: 

    1. Rufen Sie Ihre Belastungsanzeigen auf (siehe vorherige Frage). 

    2. Kreuzen Sie in der angezeigten Liste die Belastungsanzeige(n) an, die Sie herunterladen möchten. 

    3. Klicken Sie oben rechts auf das Download-Symbol. Die Belastungsanzeige öffnet sich als PDF-Datei. 

    4. Wenn Sie den Mauszeiger in der PDF-Datei nach unten bewegen, erscheint die PDF-Toolbox (schwarzes Modul). Klicken Sie auf das Download-Symbol und speichern Sie die Datei.

Echtzeit-Überweisungen

  • icone faq question
    Was ist eine Echtzeit-Überweisung?


    Die Option der Echtzeit-Überweisung steht Ihnen im Web Banking und in der App zur Verfügung und bietet Ihnen die Möglichkeit, einem Zahlungsempfänger in nur wenigen Sekunden Geld zu überweisen. Auch Sie selbst können innerhalb kürzester Zeit eine Überweisung auf Ihrem Konto bei BGL BNP Paribas empfangen. Die Beträge werden unverzüglich angezeigt und sind sofort verfügbar.

    Dieser neue Service kann von Privat- und Geschäftskunden genutzt werden.
     

  • icone faq question
    Wie nehme ich eine Echtzeit-Überweisung vor?

    Echtzeit-Überweisungen mit Ihrem Web Banking im Internet oder mit Ihrer Web Banking-App nehmen Sie wie folgt vor:

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“, um das Modul Überweisung aufzurufen.

    2. Wenn Sie eine Echtzeit-Überweisung vornehmen möchten, klicken Sie links oben auf „Überweisung ausführen“. Sie gelangen zum Modul Einzelüberweisungen.

    3. Wählen Sie das zu belastende Konto aus und klicken Sie es an.

    4. Wählen Sie das Gutschriftkonto aus bzw. geben Sie dieses ein.

    5. Die Option für Echtzeit-Überweisungen wird angezeigt, wenn:

    • das Konto des Zahlungsempfängers nicht ein Konto bei BGL BNP Paribas ist,
    • die Anmeldung per LuxTrust Mobile oder Token Scan erfolgt ist,
    • die erforderlichen Kriterien erfüllt sind.

    Sie können nun entweder eine normale Überweisung vornehmen oder sich für eine Echtzeit-Überweisung entscheiden. Gehen Sie wie bei einer normalen Überweisung vor. Die einzelnen Schritte werden in diesen FAQ im Abschnitt „Einzelüberweisung“ erläutert.

     

  • icone faq question
    Wie kann ich eine schon ausgeführte Echtzeit-Überweisung aufrufen?

    Nach Ausführung der Überweisung können Sie sich diese kurzfristig anzeigen lassen. Nach einigen Sekunden wird die Anzeige ausgeblendet und Sie können bei Bedarf eine Belastungsanzeige aufrufen.

  • icone faq question
    Wie kann ich eine Echtzeit-Überweisung rückgängig machen?

    Eine Echtzeit-Überweisung wird innerhalb von 10 Sekunden nach der Zahlungsanweisung ausgeführt. Daher kann sie nicht storniert oder rückgängig gemacht werden. Der Auftraggeber muss den Zahlungsempfänger kontaktieren, um den Betrag zurückzuerhalten.

  • icone faq question
    Was kostet eine Echtzeit-Überweisung?

    Für Privatkunden von BGL BNP Paribas kostet eine Echtzeit-Überweisung 0,80 Euro.

Daueraufträge

  • icone faq question
    Wie richte ich einen Dauerauftrag ein?

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“, um das Modul Überweisungen aufzurufen. 

    2. Wenn Sie per Dauerauftrag regelmäßige Überweisungen vornehmen möchten, klicken Sie auf „Dauerauftrag einrichten“. Sie gelangen zum Modul Daueraufträge.

    3. Wählen Sie das zu belastende Konto aus (auch wenn Sie nur über ein einziges Konto verfügen). Klicken Sie hierfür auf das betreffende Konto. 

    4. Wählen Sie das Konto aus, dem der Betrag gutgeschrieben werden soll. Die folgenden Konten stehen zur Auswahl:

    • Eines Ihrer eigenen Konten: Klicken Sie auf „Meine Konten“. Wählen Sie nun in der angezeigten Liste das gewünschte Gutschriftkonto aus. 
    • Ein Konto eines gespeicherten Zahlungsempfängers: Klicken Sie auf „Meine Empfänger“.
    • Wählen Sie nun in der angezeigten Liste den Zahlungsempfänger aus.
    • Ein Konto eines neuen nicht gespeicherten Zahlungsempfängers: Klicken Sie auf „Anderes Konto“.

    Geben Sie die Bankverbindung für das Belastungskonto an:

    • Land
    • Kontonummer (vor der Eingabe IBAN oder RIB auswählen)
    • Name, Vorname, Adresse, Stadt/Standort und Land des Empfängers 

    Beachten Sie, dass Sie diesen Empfänger jetzt speichern können, damit er bei der nächsten Überweisung in der Liste der Empfänger angezeigt wird. Klicken Sie hierfür auf den Button „Empfänger speichern“. 

    5. Wenn Sie den Empfänger der Überweisung angegeben haben, klicken Sie auf „Weiter“. Der Bildschirm „Betrag, Mitteilung und Fälligkeit“ wird angezeigt. 

    6. Geben Sie den Betrag ein. In der Drop-down-Liste können Sie die Währung auswählen, in der die Überweisung ausgeführt werden soll. 

    7. Wählen Sie im Kalender das Datum für die erste Fälligkeit der Überweisung. Standardmäßig ist der aktuelle Tag angegeben. 

    8. Wählen Sie im Kalender das Datum für die letzte Fälligkeit der Überweisung. 

    9. Klicken Sie auf das Feld „Turnus“, um den gewünschten Turnus für die Überweisung festzulegen. 

    10. Im Feld „Mitteilung“ können Sie eine Anmerkung hinzufügen. Beachten Sie, dass diese Anmerkung im Verwendungszweck der Überweisung erscheint. 

    11. Wenn Sie das Kästchen „Lastschriftanzeige“ anklicken, fordern Sie eine Belastungsanzeige an. 

    12. Klicken Sie auf „Weiter“. Überprüfen Sie die Kriterien Ihrer Überweisung. Sind alle Angaben richtig, klicken Sie auf „Bestätigen“. Sie können die Überweisungskriterien noch ändern, indem Sie auf „Ändern“ klicken.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“, um das Modul Überweisung aufzurufen.

    2. Für die Einrichtung eines Dauerauftrags klicken Sie auf „Dauerauftrag einrichten“. Sie gelangen zum Modul Dauerauftrag.

    3. Wählen Sie das zu belastende Konto aus (auch wenn Sie nur über ein einziges Konto verfügen). Klicken Sie hierfür auf das betreffende Konto.

    4. Wählen Sie das Konto aus, dem der Betrag gutgeschrieben werden soll. Sie haben folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

    • Eines Ihrer eigenen Konten. Klicken Sie auf „Meine Konten“. Wählen Sie nun in der angezeigten Liste das gewünschte Gutschriftkonto aus.
    • Ein Konto eines gespeicherten Zahlungsempfängers. Klicken Sie auf „Meine Empfänger“.
    • Ein Konto eines neuen nicht gespeicherten Zahlungsempfängers. Klicken Sie auf „Anderes Konto“.

    Geben Sie die Bankverbindung für das Belastungskonto an:

    • Land
    • Kontonummer (vor der Eingabe IBAN oder RIB auswählen)
    • Name, Vorname, Adresse, Stadt und Land des Begünstigten

    5. Wenn Sie den Empfänger der Überweisung angegeben haben, klicken Sie auf „Weiter“. Der Bildschirm „Betrag, Mitteilung und Fälligkeit“ wird angezeigt.

    6. Geben Sie den Betrag ein. In der Drop-down-Liste können Sie die Währung auswählen, in der die Überweisung ausgeführt werden soll.

    7. Wählen Sie im Kalender das Datum für die erste Fälligkeit der Überweisung. Standardmäßig ist der aktuelle Tag angegeben.

    8. Wählen Sie im Kalender das Datum für die letzte Fälligkeit der Überweisung.

    9. Klicken Sie auf das Feld „Turnus“, um den gewünschten Turnus für die Überweisung festzulegen.

    10. Im Feld „Mitteilung“ können Sie eine Anmerkung hinzufügen. Beachten Sie, dass diese Anmerkung im Verwendungszweck der Überweisung erscheint.

    11. Wenn Sie das Kästchen „Lastschriftanzeige“ anklicken, fordern Sie eine Belastungsanzeige an.

    12. Sie können bei Bedarf den Zahlungsempfänger speichern, indem Sie die Option „Empfänger speichern“ aktivieren.

    13. Klicken Sie auf „Weiter“. Überprüfen Sie die Kriterien Ihrer Überweisung. Sind alle Angaben richtig, klicken Sie auf „Bestätigung“. Sie können Ihre Angaben noch ändern, indem Sie oben links auf den Pfeil klicken.

    13. Nach Ausführung Ihrer Überweisung wird die Mitteilung „Wir haben Ihre Überweisung erhalten” angezeigt.
     

  • icone faq question
    Wie kann ich bereits eingerichtete Daueraufträge anzeigen lassen?

    Um eine Liste der schon eingerichteten Daueraufträge anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor: 

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen. 

    2. Unter „Liste der Zahlungsvorgänge“ werden standardmäßig Ihre letzten drei Einzelüberweisungen angezeigt. Klicken Sie auf „Daueraufträge“. Nun werden die drei zuletzt von Ihnen eingerichteten Daueraufträge angezeigt. 

    3. Unterhalb dieser Anzeige können Sie auf den Button „Alle meine Daueraufträge“ klicken. So erhalten Sie einen Überblick über Ihre Daueraufträge.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen.

    2. Eine Liste mit Ihren Einzelüberweisungen wird angezeigt.

    3. Klicken Sie oberhalb der Liste auf den Menüpunkt „Dauerauftrag“.

    4. Eine Liste mit Ihren Daueraufträgen wird angezeigt.

  • icone faq question
    Wie kann ich einen Dauerauftrag löschen?

    Um einen Dauerauftrag zu löschen, gehen Sie wie folgt vor: 

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen. 

    2. Wählen Sie unter „Liste der Zahlungsvorgänge“ die Option „Daueraufträge“ aus. Nun werden die drei zuletzt von Ihnen eingerichteten Daueraufträge angezeigt. 

    3. Klicken Sie unterhalb dieser Anzeige auf den Button „Alle meine Daueraufträge“. So erhalten Sie einen Überblick über Ihre Daueraufträge. 

    4. Klicken Sie auf das Papierkorb-Symbol rechts neben dem Dauerauftrag, den Sie löschen möchten. Sie gelangen zum Modul „Überweisung abbrechen“. 

    5. Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie den Dauerauftrag löschen möchten, klicken Sie auf „Ja“. Ihre Anweisung, den Dauerauftrag zu löschen, wurde bestätigt.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen. Eine Liste mit Ihren Einzelüberweisungen wird angezeigt.

    2. Klicken Sie oberhalb der Liste auf den Menüpunkt „Dauerauftrag“. Eine Liste mit Ihren Daueraufträgen wird angezeigt.
     
    3. Klicken Sie auf die Bezeichnung der gewünschten Überweisung. Die Detailansicht wird angezeigt.

    4. Klicken Sie auf „Dauerauftrag löschen“.

    5. Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie den Dauerauftrag löschen möchten, klicken Sie auf „Ja“. Ihre Anweisung, den Dauerauftrag zu löschen, wird bestätigt.

    Bitte beachten Sie, dass der Dauerauftrag nur rechtzeitig gelöscht wird, wenn Sie die Anweisung mindestens drei Tage vor dem nächsten Fälligkeitstermin der Überweisung erteilt haben.

  • icone faq question
    Wie ändere ich einen Dauerauftrag?

    So ändern Sie einen Dauerauftrag:

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen. 

    2. Wählen Sie unter „Liste der Zahlungsvorgänge“ die Option „Daueraufträge“ aus. Nun werden die drei zuletzt von Ihnen eingerichteten Daueraufträge angezeigt. 

    3. Klicken Sie unterhalb dieser Anzeige auf den Button „Alle meine Daueraufträge“. So erhalten Sie einen Überblick über Ihre Daueraufträge. 

    4. Klicken Sie auf das Stift-Symbol rechts neben dem Dauerauftrag, den Sie ändern möchten. Sie gelangen zum Modul „Dauerauftrag ändern“. 

    5. Ändern Sie die Kriterien des Dauerauftrags. Klicken Sie auf „Weiter“. 

    6. Sie benötigen Ihre Geheimzahl (mit der Sie sich auch im Web Banking anmelden). Nehmen Sie außerdem Ihren Token zur Hand. Sie werden zur Eingabe eines Einmalpassworts (OTP – One Time Password) aufgefordert.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen.

    2. Eine Liste mit Ihren Einzelüberweisungen wird angezeigt. Klicken Sie oberhalb der Liste auf den Menüpunkt „Dauerauftrag“.

    3. Eine Liste mit Ihren Daueraufträgen wird angezeigt.

    4. Klicken Sie auf die Bezeichnung Ihrer Überweisung. Die Detailansicht wird angezeigt.

    5. Klicken Sie auf „Dauerauftrag ändern“.

    6. Ändern Sie die Kriterien des Dauerauftrags. Klicken Sie auf „Weiter“.

    7. Sie benötigen Ihre Geheimzahl (mit der Sie sich auch im Web Banking anmelden). Nehmen Sie außerdem Ihren Token zur Hand. Sie werden zur Eingabe eines Einmalpassworts (OTP – One Time Password) aufgefordert.

    Bitte beachten Sie, dass der Dauerauftrag nur rechtzeitig geändert wird, wenn Sie die Anweisung mindestens drei Tage vor dem nächsten Fälligkeitstermin der Überweisung erteilt haben.

  • icone faq question
    Kann ich einen Dauerauftrag in einer anderen Währung einrichten?

    Ja, das ist möglich. Sie müssen lediglich in Ihrer Web Banking-App unter „Betrag und Betreff“ eine andere Währung des Betrags auswählen.

Lastschriften

  • icone faq question
    Wo finde ich meine bestehenden Lastschriften?

    Um eine Liste Ihrer bestehenden Lastschriften in Ihrem Web Banking im Internet anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor: 

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen. 

    2. Klicken Sie auf „Lastschriften und zugelassene Empfänger“. Sie befinden sich nun im Modul Lastschriften. 

  • icone faq question
    Wie kann ich ein Lastschriftmandat widerrufen?

    Seit Umsetzung der SEPA-Richtlinie können Sie ein Lastschriftmandat nicht mehr einseitig widerrufen. Sie müssen den Zahlungsempfänger direkt kontaktieren, damit der Widerruf wirksam wird. 

    In der Zwischenzeit können Sie jedoch mit Ihrem Web Banking im Internet den Lastschrifteinzug aussetzen:

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Zahlungen“. Sie gelangen zum Modul Zahlungen. 

    2. Klicken Sie auf „Lastschriften und zugelassene Empfänger“. Sie befinden sich nun im Modul Lastschriften. 

    3. Klicken Sie auf die Lastschrift, die Sie sperren möchten. Sie gelangen zum Modul Lastschriftsperre. 

    4. Klicken Sie auf „Lastschrift sperren“. Nehmen Sie Ihren Token zur Hand, um diese Anweisung zu bestätigen.

  • icone faq question
    Wie kann ich abgelehnte Lastschriften anzeigen?

    So zeigen Sie abgelehnte Lastschriften in Ihrem Web Banking im Internet an: 

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü erst auf „Zahlungen“ und dann auf „Lastschriften“. 

    2. Klicken Sie auf die betreffende Lastschrift. Auf dem angezeigten Bildschirm finden Sie Einzelheiten zu Ihrer Lastschrift. 

    3. Klicken Sie unten auf die grüne Schaltfläche „Transaktionen“. Die Transaktionen des betreffenden Lastschriftmandats werden angezeigt. Auf dem Bildschirm befinden sich drei Registerkarten:

    • „Ausgeführt“: Zahlungen des betreffenden Lastschriftmandats, die ausgeführt wurden.
    • „Ausstehend“: Zahlungen des betreffenden Lastschriftmandats, die ausstehen. Die Informationen werden nur angezeigt, wenn der Zahlungsempfänger die Bank entsprechend informiert, d. h. 5 Tage bis 1 Tag vor dem Belastungsdatum.
    • „Abgelehnt“: Zahlungen des betreffenden Lastschriftmandats, die abgelehnt wurden, z. B. aufgrund nicht ausreichender Kontodeckung.
  • icone faq question
    Wie kann ich ausstehende Lastschriften anzeigen?

    So zeigen Sie ausstehende Lastschriften in Ihrem Web Banking im Internet an: 

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü erst auf „Zahlungen“ und dann auf „Lastschriften“. 

    2. Klicken Sie auf die betreffende Lastschrift. Auf dem angezeigten Bildschirm finden Sie Einzelheiten zu Ihrer Lastschrift. 

    3. Klicken Sie unten auf die grüne Schaltfläche „Transaktionen“. Die Transaktionen des betreffenden Lastschriftmandats werden angezeigt. 

    4. Klicken Sie auf die Registerkarte „Ausstehend“. So können Sie die noch ausstehenden Zahlungen des betreffenden Lastschriftmandats abrufen. Die Informationen werden nur angezeigt, wenn der Zahlungsempfänger die Bank entsprechend informiert, d. h. 5 Tage bis 1 Tag vor dem Belastungsdatum.

Meine Bankkarte

  • icone faq question
    Wie aktiviere ich meine Zahlungskarte in meiner Web Banking-App?

    Sollte einer Ihrer Zahlungskarten in Kürze ablaufen, erscheint auf Ihrem Dashboard für die Karte ein neuer Button mit dem Hinweis: „Diese Karte aktivieren“.

    1. Sie sehen oben in Ihrer Kartenübersicht die Bezeichnung Ihrer neuen Karte und die Option „Aktivieren“.

    • Wenn Sie Ihre neue Karte bereits per Post erhalten haben, klicken Sie darauf.
    • Andernfalls warten Sie auf den Erhalt Ihrer Karte, bevor Sie den Aktivierungsvorgang fortsetzen.

    Sie gelangen zur Saldo-Ansicht Ihrer neuen Karte.

    2. Oben sehen Sie den Hinweis „Ihre Karte ist derzeit deaktiviert“. Klicken Sie unten auf den Button „Diese Karte aktivieren“. Ein neuer Bildschirm wird angezeigt.

    3. Geben Sie die 8 letzten Ziffern Ihrer Karte in das vorgesehene Feld und klicken Sie auf „Meine Karte aktivieren“. In einer letzten Anzeige erscheint nun der Hinweis: „Ihre Karte wurde aktiviert“.

    4. Klicken Sie auf „OK“, um zum Menü zurückzukehren. Sie können nun sämtliche Einkäufe mit Ihrer neuen Karte bezahlen.

  • icone faq question
    Wie kann ich meinen Kreditkartensaldo in meiner Web Banking-App abfragen?

    Um Ihren Kreditkartensaldo in Ihrer Web Banking-App abzufragen, gehen Sie wie folgt vor:

    • Rufen Sie das Dashboard Ihrer Web Banking-App auf. Ihre Zahlungskarten werden unter den Kontoinformationen angezeigt.
       
    • Klicken Sie auf die Bezeichnung einer Ihrer Kreditkarten. Die Umsätze Ihrer Karte werden angezeigt.

      Um eine andere Karte auszuwählen, müssen Sie in der Kartenansicht nur nach links streichen.

    • Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Konten“. Rufen Sie dann die Kartenübersicht auf. Dort werden Ihre Zahlungskarten angezeigt.
       
    • Wählen Sie die gewünschte Kreditkarte aus. Die Umsätze Ihrer Karte werden angezeigt.

      Sie können im Menü Ihrer App (oben links) den Zeitraum der Kontoumsätze anpassen, um die Transaktionen für diesen Zeitraum aufzurufen.

      Wenn Sie eine Zahlung mit Ihrer V PAY-Debitkarte vornehmen, wird die Transaktion in der Umsatzübersicht Ihres Kontos am folgenden Tag (je nach Händler) angezeigt.

       
  • icone faq question
    Wie kann ich die verschiedenen Eigenschaften meiner Karte (Ablaufdatum, Nutzungslimit ...) anzeigen lassen?

    So erhalten Sie nähere Informationen zu Ihrer Karte:

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    Wenn Sie sich in der Kartensaldo-Ansicht Ihrer Zahlungskarte befinden:

    1. Klicken sie oben links auf „Merkmal“. Auf diese Weise erhalten Sie zusätzliche Informationen zu Ihrer Karte.

    Angezeigt werden:

    • das Ablaufdatum Ihrer Karte
    • das Nutzungslimit gemäß den Bedingungen Ihres Vertrags
    • das vorübergehende Limit und das Datum, bis zu dem dieses gültig ist
    • der verfügbare Betrag Ihrer Karte

    Mit Ihrer Web Banking-App

    Wenn Sie sich in der Kartensaldo-Ansicht Ihrer Zahlungskarte befinden:

    1. Klicken sie oben rechts auf „Verwaltung“ und dann auf „Karteneigenschaften“. Auf diese Weise erhalten Sie zusätzliche Informationen zu Ihrer Karte.

    Angezeigt werden:

    • das Ablaufdatum Ihrer Karte
    • das Nutzungslimit gemäß den Bedingungen Ihres Vertrags
    • das vorübergehende Limit und das Datum, bis zu dem dieses gültig ist
    • der verfügbare Betrag Ihrer Karte
    • der 3D Secure-Aktivierungsstatus
       
  • icone faq question
    Ist es normal, dass meine Zahlungen nicht sofort angezeigt werden?

    Ja, das ist normal. Die Transaktion wird von der Bank erst nach einer bestimmten Zeit erfasst. Dies ist vom Händler abhängig.

Das Nutzungslimit meiner Kreditkarte

  • icone faq question
    Wie kann ich das Nutzungslimit meiner Kreditkarte einsehen?

    Um den Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarte einzusehen, gehen Sie wie folgt vor:

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Konten“. Sie gelangen zur Kontenübersicht.

    2. Klicken Sie auf das Menü-Symbol der betreffenden Kreditkarte. Dieses befindet sich rechts neben dem Verfügungsrahmen der Kreditkarte und wird durch drei vertikal angeordnete Punkte dargestellt. Klicken Sie auf die drei Punkte. Eine Drop-down-Liste erscheint.

    3. Klicken Sie im Drop-down-Menü auf „Merkmale“. Sie gelangen zu dem Bildschirm, auf dem die Merkmale Ihrer Kreditkarte aufgeführt sind. Dort wird Ihr Kreditkartenlimit (Verfügungsrahmen) angezeigt.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Konten“. Sie gelangen zur Kontenübersicht.
     
    2. Klicken Sie auf die Kartenübersicht und wählen Sie die gewünschte Karte aus.
     
    3. Klicken Sie auf „Verwaltung“ und dann auf „Karteneigenschaften“. Die Eigenschaften Ihrer Kreditkarte werden angezeigt, unter anderem auch Ihr Kreditkartenlimit.

  • icone faq question
    Wie erhöhe ich das Nutzungslimit meiner Kreditkarte?

    Um den Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarte zu erhöhen, gehen Sie wie folgt vor:

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Konten“. Sie gelangen zur Kontenübersicht.

    2. Klicken Sie auf das Menü-Symbol der betreffenden Kreditkarte. Dieses befindet sich rechts neben dem Verfügungsrahmen der Kreditkarte und wird durch drei vertikal angeordnete Punkte dargestellt. Klicken Sie auf die drei Punkte. Eine Drop-down-Liste erscheint.

    3. Klicken Sie im Drop-down-Menü auf „Verfügungsrahmen erhöhen“. Der Bildschirm für die Änderung des Verfügungsrahmens der Kreditkarte wird angezeigt.

    4. Geben Sie im Feld „Vorübergehendes Limit“ den gewünschten neuen Verfügungsrahmen ein (höchstens 2.500 Euro mehr als das in Ihrem Vertrag festgelegte Limit).

    5. Klicken Sie auf „Bestätigen“, um das neue Limit zu bestätigen. Dieses Limit ist einen Monat lang gültig.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Melden Sie sich an und klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Konten“. Sie gelangen zur Kontenübersicht.

    2. Klicken Sie auf die Kartenübersicht und wählen Sie die gewünschte Karte aus.
     
    3. Klicken Sie auf „Verwaltung“ und dann auf „Limit festlegen“. Der Bildschirm für die Änderung des Kreditkartenlimits wird angezeigt.
     
    4. Bewegen Sie den Cursor, bis das gewünschte neue Kartenlimit angezeigt wird (höchstens 2.500 Euro mehr als Ihr ursprüngliches Nutzungslimit).

    5. Klicken Sie auf „Bestätigen“, um das neue Limit zu bestätigen. Dieses Limit ist einen Monat lang gültig.

    Das neue Limit Ihrer Kreditkarte gilt ab dem Zeitpunkt der Bestätigung.

Kreditkartenabrechnungen

  • icone faq question
    Wo finde ich meine Kreditkartenabrechnungen?

    So finden Sie Ihre Kreditkartenabrechnungen:

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Melden Sie sich an, um zu Ihrem Dashboard zu gelangen. Klicken Sie in der rechten Spalte im Modul „Meine Angaben“ auf „E-Dokumente: Kontoauszüge, Mitteilungen und Verträge als PDF“. Im Modul „E-Dokumente“ wird standardmäßig die Kategorie „Kontoauszüge und Mitteilungen“ angezeigt.

    2. Um Ihre Kreditkartenabrechnungen schneller zu finden, können Sie die Auszüge filtern. Klicken Sie hierfür auf die Überschrift der zweiten Spalte: „Dokumentenart“. Eine Drop-down-Liste erscheint.

    3. Wählen Sie in der Drop-down-Liste nur „Kreditkartenabrechnung“ aus. So werden ausschließlich Ihre Kreditkartenabrechnungen angezeigt.

    4. Klicken Sie auf die gewünschte Kreditkartenabrechnung. Diese öffnet sich als PDF-Datei.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Melden Sie sich an, um zu Ihrem Dashboard zu gelangen. Klicken Sie auf E-Documents. Eine Liste mit Ihren E-Dokumenten wird angezeigt.

    2. Um Ihre Kreditkartenabrechnungen schneller zu finden, können Sie die Auszüge filtern. Klicken Sie hierfür oben rechts auf das Filter-Symbol und dann auf „Typ der Dokumente“. Eine Liste wird angezeigt.

    3. Wählen Sie in der Liste nur „Kreditkartenabrechnung“ aus. So werden ausschließlich Ihre Kreditkartenabrechnungen angezeigt.

    4. Klicken Sie auf die gewünschte Kreditkartenabrechnung. Das Menü Ihres Geräts öffnet sich. Sie können Ihre Kreditkartenabrechnung nun herunterladen, versenden oder ausdrucken.
     

E-Commerce

  • icone faq question
    Was ist die E-Commerce-Funktion?

    Über die E-Commerce-Funktion können Sie die Nutzung Ihrer Kreditkarte oder Ihrer Visa Debit-Karte für Einkäufe im Internet aktivieren oder deaktivieren. Die Aktivierung oder Deaktivierung dieser Option ist jederzeit möglich.

    Wenn Sie die E-Commerce-Funktion deaktivieren, können Sie Ihre Karte nicht mehr für Online-Einkäufe verwenden und Sie sind vor Internetbetrug geschützt.

  • icone faq question
    Wie kann ich Online-Zahlungen mit meiner Kredit- oder Debitkarte aktivieren/deaktivieren?

    Online-Zahlungen sind standardmäßig für alle Kreditkarten oder Visa Debit-Karten aktiviert. Sie können die Option jedoch jederzeit für diese Zahlungskarten in Ihrem Web Banking deaktivieren.

    So aktivieren/deaktivieren Sie Online-Zahlungen für Ihre Kreditkarte oder Visa Debit-Karte:

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Klicken Sie im linken Seitenmenü auf "Konten“. Sie gelangen zu einer Übersicht, in der alle Ihre Bankkonten und Ihre Kreditkartenlimits aufgeführt sind.

    2. Klicken Sie auf die drei kleinen Punkte neben der Karte, die Sie aktivieren oder deaktivieren möchten. Wählen Sie „E-Commerce“ aus. Ein neues Fenster wird angezeigt. Standardmäßig ist „E-Commerce-Zahlungen aktivieren“ ausgewählt.

    3. Wenn Sie diese Funktion deaktivieren möchten, wählen Sie „E-Commerce-Zahlungen deaktivieren“ aus. Der Button „Bestätigen“ wird angezeigt. Klicken Sie auf „Bestätigen“, um die Deaktivierung von Online-Zahlungen für die ausgewählte Karte zu bestätigen.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1. Auf Ihrem Dashboard erhalten Sie eine Übersicht über Ihre Karten. Um die verschiedenen Karten anzuzeigen, streichen Sie in der Karten-Ansicht mit Ihrem Finger nach links. Wählen Sie dann die Karte aus, für die Sie die Aktivierung/Deaktivierung vornehmen möchten.

    2. Klicken Sie in der dunkelgrünen Menüleiste auf "Verwaltung“ und dann auf "E-Commerce-Zahlungen“. Die Seite für die betreffende Karte wird angezeigt.

    3. Zur Aktivierung einer Karte klicken Sie auf "Aktivieren“. Der Vorgang muss per LuxTrust bestätigt werden. Klicken Sie auf "Bestätigen“, um die Aktivierung zu bestätigen. Die Bestätigungsseite wird angezeigt. Ihre Karte wurde aktiviert.

    4. Zur Deaktivierung einer Karte klicken Sie auf "Deaktivieren“. Die Deaktivierung erfolgt sofort und eine Bestätigung ist nicht erforderlich.

     

Ihre Karte sperren und entsperren

  • icone faq question
    Wie unterscheidet sich eine vorübergehende Sperrung/Entsperrung meiner Zahlungskarte von einer dauerhaften Sperrung?

    Die Sperrfunktion ermöglicht eine vorübergehende Deaktivierung Ihrer Zahlungskarte. Sie können diesen Service zu Ihrer Beruhigung nutzen, doch er kann eine gewünschte endgültige Deaktivierung Ihrer Bankkarte nicht ersetzen.

    Im Falle einer vorübergehenden Sperrung Ihrer Zahlungskarte können Sie jederzeit die endgültige Sperrung der Karte anweisen, ohne diese zuvor entsperren zu müssen.

  • icone faq question
    Verfügen alle meine Karten über die Funktion einer vorübergehenden Sperrung/Entsperrung?

    Alle Ihre Kredit- und Debitkarten (mit Ausnahme der V PAY-Karte) verfügen über die Funktion zum temporäreren Sperren/Entsperren der Karte.

  • icone faq question
    Wird die Karte nach einiger Zeit automatisch entsperrt?

    Nein, der Kunde entscheidet selbst, wann er die Karte sperren bzw. entsperren möchte. Dieser Vorgang wird nicht automatisch rückgängig gemacht.

  • icone faq question
    Was bewirkt die vorübergehende Sperrung meiner Karte?

    Die Karte kann mit sofortiger Wirkung nicht mehr genutzt werden. Sie können diese temporäre Sperrung jedoch wieder rückgängig machen. Die Entsperrung der Karte ist jederzeit möglich.

  • icone faq question
    Was soll ich tun, wenn ich meine vorübergehend gesperrte Bankkarte wiederfinde?

    Rufen Sie Ihr Web Banking auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Computer auf und entsperren Sie Ihre Karte mit nur wenigen Klicks.

  • icone faq question
    Wie kann ich meine Karte mit sofortiger Wirkung vorübergehend sperren oder entsperren?

    So sperren oder entsperren Sie Ihre Karte vorübergehend:

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    Rufen Sie das Menü „Konten“ auf. Sie haben nun 2 Möglichkeiten:

    1.    Doppelklicken Sie auf die zu sperrende/entsperrende Karte und klicken Sie dann oben rechts auf „Sperren / Entsperren“.
    2.    Klicken Sie auf das Zahnrad neben der zu sperrenden/entsperrenden Karte und wählen Sie „Sperren / Entsperren“.

    Mit Ihrer Web Banking-App

    1.    Rufen Sie das Menü „Konten“ und dann die Option „Karten“ auf.
    2.    Wählen Sie in der Liste der Karten die zu sperrende Karte aus und tippen Sie in der dunkelgrünen Menüleiste unter „Verwaltung“‘ auf „Karte sperren“.
    3.    Tippen Sie dann auf „Ja“ und anschließend auf „Bestätigen“.
    4.    Die Karte wird sofort gesperrt und kann nicht mehr genutzt werden.

3D Secure

  • icone faq question
    Was ist 3D Secure?

    3D Secure ist eine Technologie zur Absicherung von Online-Zahlungen. Sie zielt darauf ab, Kreditkartenmissbrauch im Internet zu reduzieren.

  • icone faq question
    Unterstützt meine Kreditkarte 3D Secure?

    Sie können die 3D Secure-Technologie mit allen Kreditkarten von BGL BNP Paribas nutzen.

  • icone faq question
    Comment activer le 3D Secure sur mes cartes de crédit ?

    Um 3D Secure für eine Ihrer Karten zu aktivieren, müssen Sie sich auf einem Computer in Ihrem Web Banking anmelden.

    Mit Ihrem Web Banking im Internet

    1. Klicken Sie im linken Seitenmenü auf „Konten“.
    Sie gelangen zur Kontenübersicht, in der alle Ihre Bankkonten und die Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarten aufgeführt sind.

    2. Klicken Sie unter den Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarten auf das „3D Secure“-Symbol, um die „3D Secure“-Seite aufzurufen.

    3. Eine neue Seite öffnet sich, auf der alle Ihre Kreditkarten angezeigt werden.

    • Wird „3D Secure aktiviert“ angezeigt, ist die 3D Secure-Funktion für diese Karte bereits aktiviert. Sie können jedoch den Bestätigungsmodus ändern, in dem Sie rechts auf das Stift-Symbol klicken. Die folgenden Schritte sind dieselben wie bei der Aktivierung von 3D Secure (siehe unten).

    • Wird in einem grünen Feld „3D Secure aktivieren“ angezeigt, ist die 3D Secure-Funktion für diese Karte noch nicht aktiviert. Wenn Sie die Funktion aktivieren möchten, klicken Sie auf "3D Secure aktivieren".

    4. Wählen Sie Ihre persönliche Nachricht aus. Diese wird angezeigt, wenn Sie eine Zahlung mit 3D Secure vornehmen. Anhand dieser Nachricht können Sie überprüfen, dass es sich um eine gesicherte Transaktion handelt.

    5. Sollte bei Ihren Transaktionen mit 3D Secure diese Nachricht nicht erscheinen oder eine andere Nachricht angezeigt werden, geben Sie acht. Möglicherweise sind Sie Opfer eines Betrugsversuchs geworden.

    6. Wählen Sie außerdem Ihre(n) 3D Secure-Sicherheitsmodus/-modi aus.

    7. Klicken Sie auf „Bestätigen“. Halten Sie Ihr LuxTrust-Zertifikat (Token oder LuxTrust Mobile) bereit, um den Vorgang zu bestätigen.

     

Diebstahl oder Verlust Ihrer Karte

  • icone faq question
    Was muss ich bei Diebstahl oder Verlust meiner Zahlungskarte tun?

    Wenn Ihre Zahlungskarte gestohlen oder verloren wurde, können Sie diese sperren lassen. Wenden Sie sich hierfür an Worldline Financial Services (Europe) S.A. unter der Telefonnummer (+352) 49 10 10. Der Service ist täglich und rund um die Uhr erreichbar.

Häufige Fragen zu Payconiq

Was ist Payconiq? Wie aktiviere ich Payconiq? Wie kann ich Payconiq nutzen? Welche Gebühren fallen für die Nutzung an?

In unseren FAQ zu „Meine Zahlungen mit Payconiq“ finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen!  

Häufige Fragen zu Apple Pay

Was ist Apple Pay? Wie kann ich Apple Pay in meiner Web Banking-App aktivieren? Wie bezahle ich im Internet mit Apple Pay?

In unseren FAQ zu „Meine Zahlungen mit Apple Pay“ finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen!

Haben Sie Fragen?

Unsere Berater stehen Ihnen montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer (+352) 42 42-2000 zur Verfügung.