Menü Schließen
0 Résultat

Das unverzichtbare Zahlungsmittel im Alltag

Mit der V PAY-Debitkarte wird die Verwaltung Ihres Budgets zum Kinderspiel. Die V PAY-Karte ist Ihr ständiger Begleiter und ermöglicht Ihnen:

  • Bargeldauszahlungen an mehr als 365.000 Geldautomaten – täglich und rund um die Uhr. An den Geldautomaten des Netzwerks der BNP Paribas Gruppe und der Deutschen Bank in Deutschland sind diese Bargeldauszahlungen gebührenfrei,
  • Die Bezahlung Ihrer Einkäufe in allen Geschäften in Luxemburg und bei über 8 Millionen Händlern in ganz Europa,
  • Überweisungen und Einzahlungen an Geldautomaten von BGL BNP Paribas in Luxemburg.

Informieren Sie sich hier über alle Länder, in denen Sie Ihre V PAY-Debitkarte benutzen können

carte des pays ou on peut payer avec une carte Vpay
Länderliste
EU

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern

Außerhalb der EU

Andorra, Gibraltar, Grönland, Island, Israel, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Türkei

Kontaktloses Bezahlen: einfach, schnell und sicher

Zahlen Sie im Handumdrehen! Alle Kredit- und Debitkarten von BGL BNP Paribas sind bereits mit einer Kontaktlos-Funktion ausgestattet.

Mit dieser sogenannten „Contactless“-Technologie können Sie bezahlen, ohne Ihre Kreditkarte in das Terminal einzuführen.

In Luxemburg können Sie Ihre Kontaktlos-Karte für alle Beträge benutzen. Für Einkäufe unter 25 Euro und bis zu einem Gesamtbetrag von 100 Euro wird keine PIN benötigt. Bei höheren Beträgen müssen Sie Ihre übliche PIN eingeben.

Das Angebot unterliegt Bedingungen und gilt vorbehaltlich der Antragsannahme durch die Bank.

Häufige Fragen

  • icone faq question Was ist eine Debitkarte?

    Eine Debitkarte ist eine Bankkarte, die direkt mit Ihrem Girokonto verbunden ist. Zahlungen in Geschäften und Auszahlungen werden Ihrem Konto in Echtzeit belastet. Darüber hinaus können Sie mit Ihrer Debitkarte an Geldautomaten von BGL BNP Paribas, des Global Network der BNP Paribas Gruppe und der Deutschen Bank in Deutschland gebührenfrei Auszahlungen in Euro vornehmen.

  • icone faq question Benötige ich eine Kreditkarte, wenn ich bereits eine Debitkarte besitze?

    Die Kreditkarte kann zusätzlich zur Debitkarte genutzt werden.

    Mit der Kreditkarte können Sie Online-Einkäufe bezahlen und den Gesamtbetrag Ihrer Einkäufe im Folgemonat abbuchen lassen, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen.

    Im Gegensatz zur V PAY-Debitkarte werden Kreditkarten weltweit akzeptiert.

    Darüber hinaus profitieren Sie bei Mastercard-Produkten von den mit Ihrer Karte verbundenen Versicherungen und Assistance-Leistungen.

    Für Auszahlungen an Geldautomaten empfehlen wir hingegen die Nutzung Ihrer V PAY-Karte, um eventuelle Gebühren gering zu halten.

  • icone faq question Kann man mit einer V PAY-Karte im Internet bezahlen?

    Mit der V PAY-Karte können Sie derzeit keine Online-Zahlungen vornehmen. Die von uns angebotenen Kreditkarten bieten Ihnen jedoch diese Möglichkeit.

  • icone faq question Wie erhalte ich die Abrechnungen meiner V PAY-Karte?

    Ihre Transaktionen mit der V PAY-Karte werden auf dem Auszug Ihres Girokontos unter „Kauf/Auszahlung “ aufgeführt.

  • icone faq question Wie hoch ist das Nutzungslimit meiner Debitkarte und wie kann ich es ändern?

    Das Nutzungslimit Ihrer Debitkarte richtet sich nach Ihrem Kontostand.

    Standardmäßig beträgt es 1.250 EUR/Woche für Bargeldauszahlungen und 1.250 EUR/Woche für Zahlungen in Geschäften und bei Händlern.

    Wenn Sie diese Nutzungslimits ändern möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer, um mit ihm einen Verfügungsrahmen zu vereinbaren, der auf Ihre Bedürfnisse und persönliche Situation abgestimmt ist.

  • icone faq question Kann ich mein Girokonto überziehen?

    Die Bank kann eine Kontoüberziehung in Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Situation und vorbehaltlich der Annahme Ihres Antrags genehmigen.

    Wir empfehlen Ihnen, mit Ihrem Kundenbetreuer eine eingeräumte Kontoüberziehung zu vereinbaren, da eine nicht genehmigte Überziehung oder eine Überschreitung des vereinbarten Betrags für die Bank ein höheres Risiko darstellt und folglich höhere Gebühren berechnet werden. Informationen hierzu finden Sie in der Gebührenübersicht von BGL BNP Paribas.

    Benötigen Sie mehr Flexibilität? Kontaktieren Sie Ihren Berater, um eine eingeräumte Kontoüberziehung von bis zu 12.500 EUR zu beantragen (OptiLine-Kreditlinie, vorbehaltlich Antragsannahme).

Dokumentation ()