Menü Schließen
Die Bank für eine Welt im Wandel
0 Résultat

Maßgeschneidertes Immobiliendarlehen

Mit den Immobilienexperten von BGL BNP Paribas gehen Sie bei Ihren Immobilienplänen auf Nummer sicher.

Unsere Spezialisten unterstützen Sie bei der optimalen Strukturierung Ihres Darlehens, die von Ihrem Projekt sowie Ihrer persönlichen und finanziellen Situation abhängig ist.

  • Umfassende Auswahl an Produkten und zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten,
  • Zinssätze: fest, variabel oder zeitlich begrenzte Zinsbindung:
    • Bei einem festen Zinssatz zahlen Sie während der gesamten Laufzeit des Darlehens die gleichen Monatsraten,
    • Bei einem variablen Zinssatz können Sie von Marktschwankungen und maximaler Flexibilität profitieren,
    • Eine zeitlich begrenzte Zinsbindung bietet Ihnen sowohl Sicherheit als auch Flexibilität.
  • Wahl der Tilgungsdauer: bis zu 30 Jahre,
  • Lineare Tilgung (Kapital + Zinsen) des Darlehens oder Überbrückungskredit bis zum Verkauf Ihrer Wohnimmobilie,
  • Möglichkeit, ein Klimadarlehen im Rahmen der KlimaBank aufzunehmen.

Das Darlehen SmartHome unterstützt Sie beim Erwerb einer Immobilie

Ihr Vorteil: Das Immobiliendarlehen SmartHome von BGL BNP Paribas ermöglicht Ihnen den Erwerb von Eigentum. Dabei passt es sich an Ihre aktuelle Situation und die Entwicklung Ihrer Wünsche an.

Wie funktioniert's? Der gewährte Darlehensbetrag besteht aus zwei Komponenten:

  • Einer klassischen Komponente mit konstanten monatlichen Tilgungs- und Zinszahlungen,
  • Einer endfälligen Komponente, bei der nur die Zinsen für einen vorab festgelegten Zeitraum anfallen. Diese Komponente entspricht höchstens 25 % des Kaufpreises des Objekts über eine Laufzeit von maximal 10 Jahren.

Das Darlehen ist flexibel, denn:

  • Sie legen die Aufteilung des Darlehensbetrags fest (klassische / endfällige Komponente),
  • Sie teilen uns die geplante Haltedauer des Objekts mit.

Auf diese Weise passt sich die monatliche Belastung an Ihre Lebenssituation an und Sie verfügen über größere Flexibilität bei vorzeitigen Rückzahlungen.

Mit Schwäbisch Hall-Bausparen Steuervorteile nutzen

Ihr Vorteil: Schwäbisch Hall bietet Ihnen mit einer Kombination aus Darlehen und Bausparvertrag die Möglichkeit, Ihr Wohneigentum zu finanzieren und gleichzeitig von Steuervorteilen zu profitieren.

Wie funktioniert's?

  1. Der Bausparvertrag: Dieses Sparprodukt bietet Ihnen unter den folgenden Voraussetzungen steuerliche Abzugsmöglichkeiten*:

    • Mindestlaufzeit von 10 Jahren,
    • Verwendung des Sparguthabens für Ihren Hauptwohnsitz (Kauf, Renovierung, Bau, Rückzahlung eines Kredits usw.).
  2. Sie können den Bausparvertrag mit einem Darlehen kombinieren. Das von Ihnen angesparte Guthaben dient der Rückzahlung des Darlehens für Ihren Hauptwohnsitz. Möglich ist auch die Aufnahme eines zweiten Darlehens mit einem festen Zinssatz, der vorab bekannt ist.

    Auf diese Weise können Sie mit Ihrem zukünftigen Sparguthaben Ihre heutige Wohnimmobilie finanzieren. Die Kostendifferenz im Vergleich zu einer Standardlösung muss auf Einzelfallbasis analysiert werden. Wenden Sie sich hierfür an Ihren Berater!

Das Angebot unterliegt Bedingungen und gilt vorbehaltlich der Antragsannahme durch die Bank. Die steuerliche Behandlung richtet sich nach der individuellen Situation des jeweiligen Kunden und kann sich nachträglich ändern.

Darlehen mit individueller Rückzahlung, das sich an Ihre Pläne anpasst

Ihr Vorteil: Sie müssen Ihren Studentenkredit zurückzahlen oder rechnen in den kommenden Jahren mit einer Veränderung Ihrer finanziellen Möglichkeiten? Bei diesem Darlehen wird der Tilgungsplan auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Somit können Sie Ihren gewohnten Lebensstandard in den ersten fünf Jahren aufrechterhalten.

Wie funktioniert's?

  • In den ersten fünf Jahren umfassen die regelmäßigen Raten zumindest die fälligen Zinsen des Darlehens und eine Tilgungskomponente, die Sie mit Ihrem Berater festlegen,
  • Nach Ablauf dieser fünf Jahre wird das Darlehen zu einem klassischen Vertrag,
  • Die Monatsraten bis zum Laufzeitende des Vertrags beinhalten die Tilgungszahlungen und die Zinszahlungen.

Angebote unterliegen Bedingungen und gelten vorbehaltlich der Antragsannahme durch die Bank.

Ein Beispiel

Emma und Arthur wollen ihre erste Wohnung kaufen. Bevor sie sich auf die Suche machen, ermitteln sie ihre Kreditfähigkeit im Internet. Um den Tilgungsbetrag zu berechnen, nutzen sie den Kreditrechner für Immobiliendarlehen. Wenn sie ihre Traumwohnung gefunden haben, nehmen sie Kontakt zu ihrem Berater auf, um ein maßgeschneidertes Angebot zu erhalten.

Wussten Sie schon? Wir übernehmen die Honorarkosten für Kunden unter 30 Jahren

Sind Sie unter 30? Dann erstatten wir Ihnen die Honorarkosten des Notars für die Beurkundung der Darlehensgewährung. Reichen Sie einfach nach der Beurkundung die detaillierte Rechnung des Notars bei Ihrem Berater ein.

Um mehr über die Bedingungen dieses Angebots zu erfahren, wenden Sie sich bitte an Ihren Berater oder unsere Mitarbeiter in der Zweigstelle.

Häufige Fragen zum Immobiliendarlehen

  • Wie kann ich ein Immobiliendarlehen aufnehmen?

    Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Bankberater, um Ihre finanzielle Situation zu analysieren. Ihre Kreditfähigkeit richtet sich nach Ihren Einkünften, Ihren Ersparnissen und Ihrer persönlichen Situation.

  • Wann kann ich mit einer Antwort auf meine Darlehensanfrage rechnen?

    Das hängt davon ab, wie dringend und komplex das Projekt ist. Wir erkundigen uns in jedem Fall, wie schnell Sie eine Antwort benötigen, und bemühen uns nach Kräften, Ihrem Wunsch nachzukommen.

  • Kann ich mein Darlehen vorzeitig zurückzahlen oder Sondertilgungen leisten, ohne dass eine Entschädigung anfällt?

    Eine vorzeitige Tilgung des Darlehens ist jederzeit möglich. In bestimmten Fällen werden jedoch Gebühren berechnet. Wenn Sie einen festen Zinssatz vereinbart haben, wird in der Regel eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig. Bei einem variablen Zinssatz sind Sie hinsichtlich der Rückzahlung Ihres Darlehens flexibler.

  • Wir sind nicht verheiratet: Können wir gemeinsam ein Darlehen aufnehmen?

    Ja. Auch wenn Sie nicht verheiratet sind, können Sie gemeinsam ein Immobiliendarlehen aufnehmen.

  • Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es?

    Staatliche Kapital- oder Zinsbeihilfen werden volljährigen natürlichen Personen gewährt, die für den Erwerb, die Sanierung, den Umbau oder den Bau eines Objekts ein Darlehen aufnehmen. Es kann sich dabei um eine Wohnung, ein Grundstück oder ein Haus handeln. Die Förderung ist an bestimmte Bedingungen gebunden, insbesondere in Bezug auf das Einkommen und die Wohnfläche.

    Staatliche Förderung gibt es darüber hinaus auch bei Klimadarlehen. Diese bieten vorteilhafte Bedingungen, wenn der Darlehensbetrag für die energetische Sanierung von Wohnraum verwendet wird.

  • Gibt es steuerliche Abzugsmöglichkeiten?

    Die Sollzinsen für Immobiliendarlehen sind steuerlich abzugsfähig. In Abhängigkeit von dem Finanzierungsobjekt gelten verschiedene Höchstgrenzen.

    • Wohnobjekt zur Kapitalanlage,
    • Wohnobjekt als Hauptwohnsitz,
    • Wohnobjekt als Zweitwohnsitz.

    Die steuerliche Behandlung richtet sich nach der individuellen Situation des jeweiligen Kunden und kann sich nachträglich ändern.

  • Ab welchem Alter kann man einen Bausparvertrag abschließen?

    Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um einen Bausparvertrag abschließen zu können. Was die steuerlichen Abzugsmöglichkeiten betrifft: Der abzugsfähige Höchstbetrag verdoppelt sich für Haushalte, in denen eine 40-jährige oder jüngere Person lebt.

Dokumentation ()