Unter Phishing versteht man eine von Hackern genutzte Technik, um an personenbezogene Daten, im Allgemeinen Bankdaten, zu gelangen und diese zu verwenden. Diese Datendiebe schicken Ihnen beispielsweise eine E-Mail, die scheinbar von Ihrer Bank stammt (selber Name, selbes Logo) und fordern Sie auf, Ihr Passwort, Ihre Kontonummer, Ihre Kreditkartennummer, usw. anzugeben.

 

In Luxemburg gibt es derzeit zahlreiche Betrugsfälle dieser Art. Wir weisen Sie nochmals darauf hin, dass BGL BNP Paribas Sie niemals (weder per E-Mail noch telefonisch) auffordern würde, Ihre Web Banking-Zugangscodes anzugeben. Seien Sie deshalb extrem vorsichtig, wenn Sie eine solche Mail oder einen solchen Anruf erhalten. Rufen Sie unseren Kundenservice in diesen Fällen unter der Nummer (+352) 42 42 – 2000 an, oder schicken Senden Sie uns eine E-Mail.