Ist es für Sie als Bank nicht von Vorteil, wenn ich mein Konto überziehe?

 

Nein, denn für die Bank ist dies mit einem Risiko, mit Kosten und mit Bearbeitungszeit verbunden. Bei der Kontoeröffnung wird zwischen dem Kunden und der Bank ein Vertrag geschlossen. Je nach Profil des Kunden kann eine Kreditlinie vereinbart werden. Wird dieser vereinbarte Betrag überschritten, können Kosten entstehen. Eine solche "nicht genehmigte" Überschreitung liegt also nicht im Interesse des Kunden. Diese Überschreitung liegt übrigens auch nicht im Interesse des Beraters, für den dies zusätzliche Arbeit zur Prüfung der Kontensituation mit sich bringt und der einen Kunden betreuen muss, der mit der Situation möglicherweise unzufrieden ist. Und schließlich stellen alle nicht genehmigten Überschreitungen für die Bank ungeplante Kredite dar, die mit höheren Risiken und Kosten verbunden sind als "klassische" Kredite.

 

Alle ihre Frage